Home | Kontakt | AGB | Impressum | Sitemap | Thomas Ritter Reisen auf facebook |

Thomas Ritter Reisen
telefon

Thomas RitterThomas Ritter und das Team von Thomas Ritter Reiseservice freut sich auf Ihren Anruf und Ihre Reisebuchung.
Hotline +49 (0) 35206 23399

Komm mit und schau; so schön ist unsere Welt!
Dem, der mit offenen Augen reist, schenkt sie ihren Zauber.
Ihm öffnet sie den Horizont,
ihn lässt sie im Kleinen
das Große entdecken,
im Fremden das Bekannte,
im Alltäglichen das Wunder.
Komm mit und schau!
                    
(Autor unbekannt)

reisethemen
reiselaender
buchung

Sie wollen allein, zu zweit oder mit Freunden die Welt entdecken? Gern berate ich Sie ausführlich zu meinen Reisen, unterbreite Ihnen ein Angebot für Ihre individuelle Reise und sende Ihnen detaillierte Reisebeschreibungen zu. Fragen zu Reisebuchung und -versicherung beantworte ich Ihnen gern.

Thomas Ritter Reiseservice
Rundteil 14 OT Possendorf
D-01728 Bannewitz

Telefon +49 (0) 35206 23399
Telefax +49 (0) 35206 23399
Mobil 0172 351 68 49
Email
ritterreisen@aol.com

service
lesetipp

Erlebnis Indien - Spirituelles Südindien

Indien, ein Land voll von Spiritualität, zahlreichen Kulturen, Religionen und unvorstellbarer Vielfalt heißt sie willkommen in der spirituellen Welt aus Liebe, Zuneigung und Respekt gegenüber allen Lebewesen. Diese Reise führt Sie ein in die Bedeutung und Geschichte der heiligen Plätze. Sie werden Zeuge von vielen unterschiedliche, Bräuchen, Traditionen und Ritualen in der Abgeschiedenheit, um eine Einheit mit der Seele und Gott zu erhalten. Der Schwerpunkt dieser Reise liegt auf spirituellen Praktiken, so dass Sie an Yoga-Stunden, rhythmischem Gesang und Meditationen teilnehmen.

Reiseverlauf

Chennai – Mamallapuram – Thiruvannamalai – Swamimalai – Tanjore – Rameswaram (12 Nächte & 13 Tage)

1. Tag:
Chennai – Mamallapuram (Ankunft) (65 km / 1,5 Std.) Nach Ihrer Ankunft holt Sie unser Mitarbeiter am Flughafen ab und begleitet Sie bis nach Mamallapuram in Ihr Hotel. Dort checken Sie ein und bekommen Zeit sich zu erfrischen. Am Abend bringen wir Sie zum “Cocodile Parc“ in dem Sie über 1500 verschiedene Arten von Krokodilen und Alligatoren aus Indien und Afrika in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Rückkehr zum Hotel. Übernachtung in Mamallapuram.

2. Tag:
Nach dem Frühstück beginnen wir mit der Besichtigung von Mamallapuram - einer Stätte mehrerer einzigartiger Besonderheiten, bezogen auf die bildhauerisch gestalteten Denkmäler. Mamallapuram war einst Hafenstadt in den Zeiten, in denen das Pallava-Königsreich herrschte. Heute beherbergt die Stadt ein UNESCO Weltkulturerbe, und ist ein Zentrum der Bildhauerkünste. Die Pallavas haben wundervolle Monumente geschaffen wie Steinreliefs, Höhlen, monolithische Tempel - wie die fünf Rathas, verschiedenartigste Steinreliefs an den Steinwänden, die Szenen aus der Hindumythologie und Fabeln der Panchatantras darstellen. Auf der Besichtigungstour besuchen wir das "Arjuna`s Penance" das weltgrößte halberhabene Steinrelief, das aus einem wie ein Walrücken aussehenden Felsen geschlagen wurde. Es enthält Figuren von Göttern, Halbgöttern, Menschen und Tieren – kurz gesagt, die Verkörperung der kompletten Schöpfung. Außerdem besichtigen wir die “Fünf Rathas”, auch bekannt als “Pancha Pandava Rathas”. Fünf Tempel, die aus Monolithen herausgearbeitet wurden, wobei jeder einen anderen Baustil besitzt. Am Ende der Besichtigungstour besuchen wir den “Shore Temple”, den ältesten Tempel Südindiens, der zum UNESCO Weltkultuerbe gehört. Er wurde im 8. Jahrhundert n.Chr. im dravidischen Stil erbaut. Der Tempel besitzt zwei Schreine, jeweils einen für die Götter Shiva und Vishnu. Damit Sie einen Geschmack von der südindischen Küche bekommen, laden wir Sie ein zu einem typischen Mittagessen, in einem der ältesten Restaurants von Mamallapuram. Das Essen wird nicht wie in Europa üblich auf einem Teller serviert, sondern auf einem Bananenblatt. Anschließend besichtigen wir „Tiger’s Cave“, ein ehemaliges Freilichttheater, wo kulturelle Programme aufgeführt wurden. Rückkehr ins Hotel. Übernachtung in Mamallapuram.

3. Tag:
Diesen Tag haben Sie frei für eigene Aktivitäten. Übernachtung in Mamallapuram.

4. Tag:
Nach dem Frühstück fahren wir nach Thiruvannamalai, weltbekannt für seinen “Arunachaleswarar Tempel”, der das Zentrum von fünf “Pancha Bootha” Tempeln darstellt, die den Gott Shiva in Assoziation mit den “Fünf Elementen” verehren. (“Pancha Bootha” sind die “Fünf Elemente”: Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther - stellvertretend für unser fünftes Element Metall). Es wird gesagt, dass Gott Shiva hier in der Form des Feuers verweilt. Der große “Weise” Ramana Maharshi, nachdem der “Ramana Maharshi Ashram” in Tiruvannamalai benannt ist, erlangte hier Erleuchtung und wurde zu einem bedeutenden geistigen Lehrer. Es wird gesagt, dieser Tempel sei einer der größten und faszinierendsten in Indien. Bei der Ankunft checken Sie in das Hotel ein. Nach einer kleinen Pause bringen wir Sie zum Arunachala Hill. Dieser 800m hohe Berg bietet eine wunderbare Aussicht vom Arunachaleswarar Tempel. Später gehen wir den Sri Ramanasraman Ashram (Einsiedelei) besuchen. Es wurde von spirituellen Anhängern von Sri Ramanasraman gegründet, dem Guru, der den Pfad des Wissens gepredigt hat und nach fast 50 Jahren der Meditation gestorben ist. Hier können Sie im Gurus Schrein an einer Puja (religiöses Ritual) teilnehmen, oder ein wenig meditieren. Übernachtung in Tiruvannamalai.

5. Tag:
Dieser Tag steht Ihnen zur Verfügung für eigene Aktivitäten. Übernachtung in Thiruvannamalai.

6. Tag:
Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel und anschließend geht es nach Swamimalai. Auf dem Weg dorthin besuchen wir vier der insgesamt neun Navagraha Tempel: Vaitheeswaran Koil, Tiruvenkadu, Keezhaperumpallam und Tirunallar. Übernachtung in Swamimalai.

Die Navagrahas (neun Planeten):
Alle Menschen auf dieser Erde werden durch die Gravitation und die Positionen der neun Planeten unseres Sonnensystems beeinflusst. Aus jedem Ereignis, das in einem Menschenleben geschieht, bestehend aus Reichtum, Gesundheit, Liebesleben, Ausbildung, Kindern, geistiger Ruhe oder Streitigkeiten, entstehen gute oder schlechte Taten, die auch das “Karma” genannt werden. [Der Einfluß von Sonne, Mars, Merkur, Jupiter, Venus, Saturn sowie des aufsteigenden Mondknoten – Rahu (Umlaufbahn des Mondes um die Erde von der Südhalbkugel zur Nordhalbkugel) und der absteigende Mondknoten – Kettu (Umlaufbahn des Mondes um die Erde von der Nordhalbkugel zur Südhalbkugel) werden als die “Navagrahas” bezeichnet.] - Navagrahas bedeutet Tempel der neun Planeten. Laut der indischen Astrologie gibt es neun Planeten, die eine Hauptrolle spielen, wenn es darum geht, das Schicksal von jedem Menschen zu bestimmen. Beeinflusst wird dies durch die Position des Planeten in den zwölf Konstellationen des Zodiac.

Planetennamen/Tempel

Surya (Sonne)/Tirumangalakkudi
Chandra (Mond)/Tingaloor Koil
Angaraka (Mars)/Vaitheeswaran Koil
Budha (Merkur)/Tiruvenkadu
Guru (Jupiter)/Alangudi
Sukra (Venus)/Kanjhanoor
Shani (Saturn)/Thirunallar
Rahu (Schlangenkopf)/Thirunageswaram
Kethu (Schlangeschwanz)/Keezhaperumpallam

7. Tag:
Nach einem Frühstück am frühen Morgen besichtigen wir die verbliebenen fünf Tempel Sooriyanar Koil , Kanchanoor, Thirunageswaram, Alangudi und Thingaloor. Nachherahren wir zurück zum Hotel. Übernachtung in Swamimalai.

8. Tag:
Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus, und wir fahren nach Tanjore. Dort besuchen wir den weltbekannten “Brihadishwara Tempel”,der Lord Shiva gewidmet wurde. Er ist ein vorzügliches Beispiel der Chola Architektur, erbaut von Raja Chola im 10. Jahrhundert n.Chr. und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Tempel verfügt über diverse Säulenhallen, Schreine und 250 in die Außenmauern eingelassenen Linga (Darstellungen von Shivas männlicher Schöpfungskraft). Anschließend besuchen wir den “Thanjavur Royal Palast”, der teils von den Nayaks aus Madurai und teils von den Marathas im 16. Jh. erbaut wurde. Am Ende des Tages besuchen wir ein Dorf am Ortsrand von Tanjore, in dem Sie die traditionelle Herstellung von Bronzestatuen und Glasbemalungen miterleben. Übernachtung in Tanjore.

9. Tag:
Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus und wir fahren nach Rameshwaram – einer Halbinsel an der äußersten Spitze des Indischen Subkontinentes. Von den vier wichtigsten Pilgerzentren in ganz Indien befindet sich nur eines im Süden. Dieses Zentrum in Rameshwaram ist auch bekannt als das “Varanasi des Südens”. Die Stätte, die Ihnen vorgestellt wird ist der “Linga von Sri Ranganatha”, einer der zwölf “Jyotirlingas” Indiens. Ein “Jyotirlinga” ist eine göttliche Erscheinungsform von Shiva, die nur auf spiritueller Ebene wahrnehmbar ist. Der Glaube sagt, dass sich jemand, der die hier aus der Erde auftauchenden Feuersäulen sehen kann, auf einer höheren spirituellen Wahrnehmungsebene befindet. Es wird geglaubt, dass für denjenigen der Erlösung erlangen will, der Besuch von Rameshwaram Pflicht ist. Nach der Besichtigung bringen wir Sie in Ihr Hotel. Der Rest des Tages ist frei. Übernachtung in Rameshwaram.

10. Tag:
Dieser Tag steht Ihnen frei für eigene Aktivitäten. Übernachtung in Rameshwaram.

11. Tag:
Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus und wir bringen Sie nach Madurai - eine der ältesten Städte Tamil Nadus . Der Name Madurai kommt von der Legende, dass aus Shiva’s Haar ein Tropfen süßen Nektars hier auf die Erde gefallen ist. “Madhuram” bedeutet im Sanskrit - süß. Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein und erfrischen sich ein wenig. Am Abend besuchen wir den berühmten “Meenakshi Tempel”, den täglich tausende Geistliche und Gläubige besuchen und dabei vom Tempelelefanten gesegnet werden. Sie werden Zeuge einer nächtlichen Zeremonie in der Tempelanlage bevor es zurück ins Hotel geht. Übernachtung in Madurai.

12. Tag:
Dieser Tag steht Ihnen frei für eigene Aktivitäten. Wenn Sie sich nach Souvenirs umschauen möchten, dann ist Madurai ein guter Ort um nach Bronzestatuen, Teppichen, Holzschnitzereien, Saris und anderen interessanten Dingen Ausschau zu halten. Übernachtung in Madurai.

13. Tag:
Nachdem Sie aus dem Hotel ausgecheckt haben, bringen wir Sie zum Flughafen für Ihren Anschlussflug nach Chennai und Weiterflug zu ihrem Heimatort.

14. Tag:
Ankunft in Deutschland, Heimreise

mahabalipuram_mike
Reiseinformationen

Termine

    Bei dieser Reise bestimmen Sie den Reisetermin. Die beste Reisezeit ist zwischen November und Februar.

Leistungen

  • Reise an/ab Chennai
  • Unterkunft im DZ/F in 3* und 4* Hotels
  • alle Mahlzeiten lt. Reisebeschreibung
  • Klimatisierte Beförderungsmittel auf der kompletten Tour
  • Eintrittsgelder sowie Gebühren für den Fremdenführer an den Sehenswürdigkeiten
  • Englischsprachige Reiseleitung auf der ganzen Reise (ab 5 Personen)
  • Einsatz eines vor Ort befindlichen, englisch sprechenden Reiseführers bei den Sehenswürdigkeiten in: Mamallapuram Trivanamalai/ Rameshwaram/ Madurai
  • Einsatz eines erfahrenen Yogalehrers auf der kompletten Tour
  • Alle anfallenden Steuern

Reisepreis

    Auf Anfrage in Abhängigkeit des Reisezeitraumes.

    ab 1.500,00 € p. P im DZ

    Mindestteilnehmerzahl
    2 Personen

Reisebuchung

Visum

    Bei Reisebuchung erhalten Sie die notwendigen Formulare zur Beantragung des Visums

     

MAMALLAPURAM (1)
planeten03
planeten05
MAMALLAPURAM (2)
planeten04
planeten01
MAMALLAPURAM (3)

nach oben


Prophezeiungen der Palmblattbibliotheken
Palmblattbibliotheken
Palmblattbibliothek auf Bali
2012 | Kristallschädel

Tempelbibliothek von Mu
Etrusker | Katharer
Kinderkreuzzüge
Mythos Agartha

AGB
Kontakt
Impressum
Links | Gästebuch

 

Katalog bestellen
Newsletter bestellen