Home | Kontakt | AGB | Impressum | Sitemap | Thomas Ritter Reisen auf facebook |

Thomas Ritter Reisen
telefon

Thomas RitterThomas Ritter und das Team von Thomas Ritter Reiseservice freut sich auf Ihren Anruf und Ihre Reisebuchung.
Hotline +49 (0) 35206 23399

Komm mit und schau; so schön ist unsere Welt!
Dem, der mit offenen Augen reist, schenkt sie ihren Zauber.
Ihm öffnet sie den Horizont,
ihn lässt sie im Kleinen
das Große entdecken,
im Fremden das Bekannte,
im Alltäglichen das Wunder.
Komm mit und schau!
                    
(Autor unbekannt)

reisethemen
reiselaender
buchung

Sie wollen allein, zu zweit oder mit Freunden die Welt entdecken? Gern berate ich Sie ausführlich zu meinen Reisen, unterbreite Ihnen ein Angebot für Ihre individuelle Reise und sende Ihnen detaillierte Reisebeschreibungen zu. Fragen zu Reisebuchung und -versicherung beantworte ich Ihnen gern.

Thomas Ritter Reiseservice
Rundteil 14 OT Possendorf
D-01728 Bannewitz

Telefon +49 (0) 35206 23399
Telefax +49 (0) 35206 23399
Mobil 0172 351 68 49
Email
ritterreisen@aol.com

service
lesetipp

Die Palmblattbibliotheken in Indien und Bali

Tauchen Sie tief ein in die traditionelle Lebensart und Spiritualität Indiens und Balis! Möchten Sie Ihr persönliches Schicksal aus den Palmblättern erfahren? Seit mehr als 3.000 Jahren gibt es Aufzeichnungen über Ihr persönliches Schicksal. Die Legende berichtet von 12 Palmblattbibliotheken, in denen das Leben mehrerer Millionen Menschen geschrieben steht. Diese Reise nach Südindien und Bali könnte für Sie zur wichtigsten und bedeutendsten Reise Ihres Lebens werden, denn Sie werden etwas Wunderbares entdecken - Aufzeichnungen über Ihr eigenes Leben, Ihre Vergangenheit, Ihre derzeitige Situation und Ihre Entwicklungschancen in der Zukunft. Erleben Sie hautnah die Verehrung der Götter und konsultieren Sie selbst balinesische Priester, Schamanen und Heiler. Nehmen Sie an reinigenden und heilenden Ritualen teil.

Reiseverlauf

1. Tag:
Flug von Deutschland nach Chennai (Madras) in Südindien, Transfer zum Hotel in Mahabalipuram

2. Tag:
Zeit zum Akklimatisieren, Freizeit im Hotel am Strand. Ayurvedische Massagen sind im Hotel ebenfalls buchbar.

3. Tag:
Besuch in der ersten Palmblattbibliothek von in Madras (Sri Agasthya Nadi, Mohana Sundaram).

4. Tag:
Besuch in der Palmblattbibliothek von Chengalpatthu (Sri Brighu Nadi, Natarajapuram).

5. Tag:
Transfer zum Flughafen, Flug nach Denpasar in Bali, Transfer zum Hotel. Check-in und Übernachtung.

6. Tag:
Besuch beim Auracleaner
Die Balinesen glauben an weiße und schwarze Magie. Sie gehen davon aus das sie mit negativer Energie behaftet sein können, die fatale Auswirkungen auf Psyche und Körper haben. Der Auracleaner ertastet und fühlt die gestörten Energien und versucht die Balance im Körper wieder herzustellen. Beendet wird die Behandlung mit einem Reinigungs- und Segnungsritual.

7. Tag:
Besuch in einer balinesischen Schicksalsbibliothek in Distrikt Gjanjar, dem Zentrum der Weißen Magie. Die Palmblattbibliothek bezieht sich auf den Rishi Agasthya, der auch die Schicksalsbibliotheken Südindiens geschaffen haben soll.

8. Tag:
Besuch bei einem traditionellen balinesischen Heiler in der Umgebung von Ubud. Danach entdecken wir versteckte Plätze abseits der touristischen Trampelpfade

9. Tag:
Bis zum Flughafentransfer haben wir noch Zeit für individuelle Unternehmungen, danach Flug via Chennai nach Deutschland (ggf. Beginn des Anschlussprogramms). Kurzer Stopover in Chennai, danach Weiterflug nach Frankfurt / Main

10. Tag:
Ankunft in Frankfurt / Main , weitere Heimreise

Weiterführende Informationen

Wie läßt sich das Geheimnis der Palmblattbibliotheken erklären?
Wenn wir die richtige Betrachtungsweise wählen, ist dieses Mysterium eigentlich ganz einfach zu erklären: Die lineare Zeit, in der wir Menschen hier und heute zu leben glauben, ist in Wahrheit nur eine Illusion. In der absoluten "Realität" des Universums existiert "alles" - unabhängig davon, ob wir es "Vergangenheit", "Gegenwart", oder "Zukunft" nennen - immer im Moment des ewigen "Jetzt". Deshalb geschieht auch alles "jetzt", und jede Information ist demzufolge von dieser Ebene aus auch jederzeit abrufbar. Die rätselhaften Weisen der uralten indischen Legenden, die "Rishis", verfügten über die Fähigkeit, diese Sichtweise zu nutzen und den Menschen damit eine wertvolle Hilfestellung für ihren Lebensweg zu geben. Als die Menschen jedoch immer tiefer in die materielle Welt versanken, vergaßen sie die Ratschläge und Taten der Rishis und betrachteten sie schließlich als ihre Feinde. Deshalb zogen sich die Rishis vor langer Zeit in die reinen Länder Shambala und Agartha zurück, deren Zugang gewöhnlichen Sterblichen verwehrt ist. Bevor die Rishis - man nennt sie auch "Große Seelen" bzw. "Große Alte" - aber diese Welt verließen, hinterließen sie uns und allen zukünftigen Generationen die Aufzeichnungen auf Palmblättern, um wenigstens die Menschen, die wirklich nach der Wahrheit und dem richtigen Weg suchen, auch von dort aus noch begleiten und ihnen zu einem glücklicheren und erfüllten Leben verhelfen zu können. geschrieben.

Die Palmblattbibliotheken
Die Palmblattbibliotheken in Südindien und Bali, zu denen ich Sie führe, gehören zu den weltweit Besten. Bei den Nadi-Readern Mohana Sundaram in Chennai (Madras) und Siddharta in Kanchipuram habe ich mich immer wieder neu von der hohen Qualität der Lesungen und dem beeindruckenden Wahrheitsgehalt der Informationen überzeugen können. Für die Übersetzung von Sanskrit ins Englische arbeite ich mit einem hoch qualifizierten und erfahrenen Übersetzer zusammen. Die Übertragung ins Deutsche erfolgt durch mich.

Die Lontarbibliothek von Selat im Distrikt Gjanyar Die Palmblattbibliothek des Pedanda Gd. Pt. Ngenjung in einem kleinen Dorf des Distriktes Gjanyar ist ca. 900 Jahre alt und eine der traditionellsten Palmblattbibliotheken. Sie wurde von dem Rishi Agasthya geschaffen, und befindet sich heute in einem typisch balinesischen Haus inmitten des Dorfes. Die Palmblattbibliothek des Gd. Pt. Ngenjung ist bei Ausländern wenig bekannt, daher wird sie überwiegend von Balinesen aufgesucht. Der Pedanda liest nicht mehr von antiken Palmblättern. Er benutzt für seine Lesungen handgeschriebene Folianten, welche die jeweiligen Informationen enthalten. Das komplizierte Herstellen von Palmblattmanuskripten ist auch auf Bali inzwischen eine aussterbende Kunst, insbesondere seit der verhängnisvollen Eroberung der Insel durch die Holländer Ende des 19. Jahrhunderts. Aus diesen Gründen entschloß sich bereits der Großvater des heutigen Pedanda, die Abschriften der alten Manuskripte handschriftlich in robusten, ledergebundenen Folianten niederzulegen. Sein Enkel ist heute immer noch mit dem Abschreiben des Bestandes der Bibliothek befasst. Dies vermittelt eine bescheidene Vorstellung vom Umfang der Sammlung des Ida Pedanda Gd. Pt. Ngenjung. Die Lesungen werden auf einer offenen, luftigen Veranda abgehalten. Jeder Reisende tritt einzeln vor den Pedanda, und wird lediglich von den Dolmetschern (Herr Wayan Kasta Balinesisch/Englisch und bei Bedarf Sven Djakovic Englisch/Deutsch) unterstützt.

Zum Auffinden der persönlichen Information werden hier Ihr Name sowie Ihr Geburtsdatum benötigt. Die Lesung untergliedert sich in mehrere Punkte. Nach einer Einleitung, in welcher die astrologischen Daten des Klienten unter Verwendung des balinesischen „Wuku“-Kalenders dargelegt werden, berichtet Pedanda Gd. Pt. Ngenjung anhand des Textes zunächst von der Vergangenheit seines Klienten in diesem Leben. Die mitgeteilten Fakten können durch Rückfragen überprüft werden. Danach folgt die Schilderung charakterlicher Eigenschaften ebenso wie von Talenten und Fähigkeiten des Klienten. Daraus leiten sich entsprechende Aufgaben ab, welche für die Gestaltung der Zukunft des Ratsuchenden wichtig sind. Das künftige Leben des Klienten wird in Abschnitten von jeweils bis zu 6 Jahren bis hin zum genauen Todestag geschildert und erläutert.

Dabei symbolisieren Zahlen die Einflüsse, welchen das Leben des Klienten in den betreffenden Zeiträumen unterliegt. Die Ziffern 0 und 1 stehen für Kontinuität auf einem niedrigen Niveau, während die Ziffern 7 bis 9 als höchste verwendete Zahlen die Erfüllung der Lebensaufgabe ebenso wie Glück, Gesundheit und Wohlstand verheißen. Sie steht für die „Geschenke der Götter“ und „höchste Glückseligkeit“. Dieser Abschnitt des Lontar-Readings dient vor allem dazu, noch unbewußte, brachliegende Fähigkeiten, die bereits in früheren Leben erworben wurden , für die Aufgaben in dieser Inkarnation nutzbar zu machen. Ein weiteres Kapitel des Readings ist der gesundheitlichen Verfassung des Klienten sowohl in psychischer als auch in physischer Hinsicht gewidmet. Hier werden auch die Gegenmittel, etwa in Form bestimmter Meditationstechniken oder klassischer balinesischer Kräutermedizin zur Behebung bestehender oder künftig auftretender gesundheitlicher Probleme genannt. Danach wird noch einmal gesondert die Thematik Partnerschaft und Familie mit allen positiven und weniger günstigen Aspekten besprochen.

Zum Abschluss des Readings erhält jeder Klient ganz persönliche Vorschläge für Opferzeremonien oder andere Handlungen, welche dazu bestimmt sind, bestehende Probleme aufzulösen, und künftig mögliche negative Einflüsse zu neutralisieren.

Jede Lesung wird auf einer CD/DVD aufgezeichnet, die Sie anschließend mit nach Hause nehmen. So haben Sie die Möglichkeit, Ihr persönlichen Readings zu Hause immer wieder zu hören. Die Kosten für diese Reise stehen ganz gewiss in keinem Verhältnis zu dem enormen Nutzen für Sie und dem gewaltigen positiven Einfluss auf Ihr Leben.

Wenn Sie bisher glaubten, sich ganz allein auf sich selbst verlassen zu müssen und sämtliche Entscheidungen in vollkommener Freiheit zu treffen, ohne an so etwas wie "Schicksal" auch nur zu denken, wird ein Teil dieser Einstellung relativiert und der andere Teil bestätigt werden. Das genaue Wissen um die Abschnitte Ihres Lebens, um den göttlichen Lebensplan und die detaillierten Angaben zu allen wesentlichen Themenkomplexen schränken Sie in Ihrer Kreativität nicht ein - im Gegenteil! Durch die Palmblatt-Lesung erfahren Sie alles über Ihr volles Potenzial - ein Potenzial, das in vielen Menschen allerdings viel zu lange "schlummert", weshalb sie letztendlich nicht oder erst viel später das erreichen, wozu sie eigentlich fähig sind.

Besuch beim traditionellen Heiler von Bali
Das Haus des Heilers Gjokorda te Rai befindet sich in dem kleinen Ort Kerangasem, in der Nähe von Ubud, dem künstlerischen Zentrum Balis. Gjokorda, mit Spitznamen „Paktshok“ ist der Bruder des Königs von Ubud, und seit seiner Jugend mit den traditionellen Riten der balinesischen Heiler vertraut. Seine Behandlungen finden in einem offenen Pavillon statt, den die Klienten einzeln betreten.

Zunächst benennt der Patient mit Hilfe unseres Dolmetschers seine gesundheitlichen (psychischen und / oder physischen) Probleme. Danach erfolgt eine Untersuchung seitens des Heilers. Dabei findet Paktshok zuverlässig energetische Blockaden oder andere Ursachen der gesundheitlichen Probleme. Anschließend legt der Heiler die weitere Behandlung fest, die in der Verabreichung von Kräutermedizin ebenso bestehen kann wie in spirituellen Ritualen oder rein geistiger Energieübertragung. Möglicherweise sind zur Behebung ernsterer gesundheitlicher Probleme mehrere Sitzungen notwendig.

weitere Informationen zu den Palmblattbibliotheken...

nach oben

Agra Taj  Mahal
Reiseinformationen

Termine

    22.03.2014 - 31.03.2014

Leistungen

  • Linienflüge in der Economy Class Frankfurt / Main – Indien – Frankfurt / Main mit Zubringer (Zug oder Flug) innerhalb Deutschlands
  • Linienflüge Chennai – Denpasar Chennai in der Economy Class
  • in Indien alle Übernachtungen in dem ****Hotel "Ideal Beach Mahabalipuram“ inklusive Frühstück oder in einem vergleichbaren Haus
  • in Bali alle Übernachtungen in dem ****Hotel "Taman Bebek“ in Ubud inklusive Frühstück oder in einem vergleichbaren Haus
  • Kosten der Lesungen in den Palmblattbibliotheken
  • Dolmetscherleistungen in der Palmblattbibliothek (Englisch/Deutsch durch Thomas Ritter)
  • alle Transfers in Limousinen oder Kleinbussen mit erfahrenen und zuverlässigen Chauffeuren
  • Eintrittsgelder, Gruppentrinkgelder
  • Vorbereitung und Betreuung der Reise durch Thomas Ritter

Teilnehmerzahl

    maximal 14 Reiseteilnehmer

Reisepreis

    3.580,00 € p. P. im DZ inkl. Linienflüge Frankfurt / Main – Chennai – Frankfurt / Main mit Zubringer (Flug oder Zug) innerhalb Europas (Lufthansa / Star-Alliance)

    390,00 € EZ-Zuschlag

Reisebuchung

Visum

    Bei Reisebuchung erhalten Sie die notwendigen Formulare zur Beantragung des Visums

Buchempfehlung

Buchcover Palmblattbibliotheken

 

CIMG0055
auracleaner5
lontarbibliothek6
palmblattbibliothek
bali4

Prophezeiungen der Palmblattbibliotheken
Palmblattbibliotheken
Palmblattbibliothek auf Bali
2012 | Kristallschädel

Tempelbibliothek von Mu
Etrusker | Katharer
Kinderkreuzzüge
Mythos Agartha

AGB
Kontakt
Impressum
Links | Gästebuch

 

Katalog bestellen
Newsletter bestellen