Home | Kontakt | AGB | Impressum | Sitemap | Thomas Ritter Reisen auf facebook |

Thomas Ritter Reisen
telefon

Thomas RitterThomas Ritter und das Team von Thomas Ritter Reiseservice freut sich auf Ihren Anruf und Ihre Reisebuchung.
Hotline +49 (0) 35206 23399

Komm mit und schau; so schön ist unsere Welt!
Dem, der mit offenen Augen reist, schenkt sie ihren Zauber.
Ihm öffnet sie den Horizont,
ihn lässt sie im Kleinen
das Große entdecken,
im Fremden das Bekannte,
im Alltäglichen das Wunder.
Komm mit und schau!
                    
(Autor unbekannt)

reisethemen
reiselaender
buchung

Sie wollen allein, zu zweit oder mit Freunden die Welt entdecken? Gern berate ich Sie ausführlich zu meinen Reisen, unterbreite Ihnen ein Angebot für Ihre individuelle Reise und sende Ihnen detaillierte Reisebeschreibungen zu. Fragen zu Reisebuchung und -versicherung beantworte ich Ihnen gern.

Thomas Ritter Reiseservice
Rundteil 14 OT Possendorf
D-01728 Bannewitz

Telefon +49 (0) 35206 23399
Telefax +49 (0) 35206 23399
Mobil 0172 351 68 49
Email
ritterreisen@aol.com

service
lesetipp

Durch Indiens heiligen Norden
Reise zu hinduistischen und buddhistischen Heiligtümern in Ladakh und Kashmir

In frühen buddhistischen Schriften taucht ein Ort unter dem Namen Chang Shambhala auf. Er wird als Quelle antiker Weisheit beschrieben. Das Wissen um seine Existenz war einstmals in Asien weit verbreitet. Den Bewohnern Shambhalas wurde neben einem hohen moralischen und gesellschaftlichen Entwicklungsniveau vor allem eine außergewöhnliche spirituelle Reife nachgerühmt. Zu allen Zeiten hat es Menschen gegeben, denen es vergönnt war, in dieses verborgene Reich der Rishis oder Mahathmas – der „Großen Seelen“ – wie diese Wesen insbesondere in der theosophischen Literatur bezeichnet werden, vorzudringen. Ihren Spuren folgt unsere Reise.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Delhi, der Hauptstadt Indiens, Übernachtung in Delhi.

2. Tag: Besichtigung Delhis, u.a. des Tibet House, der Eisernen Säule, des Birla-Tempels und des Q’tab Minar, Übernachtung in Delhi.

3. Tag: Früh am Morgen bringen wir Sie zum Flughafen nach Leh. Nach Ihrer Ankunft in Leh wird Sie unser Mitarbeiter am Flughafen begrüßen und in Ihr Hotel begleiten. Der Rest des Tages steht Ihnen zwecks Akklimatisierung frei zur Verfügung. Übernachtung in Leh.
4. Tag: Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ausflug rund um Leh. Wir möchten darauf hinweisen, den Tag so früh wie möglich zu beginnen, um Ladakh während der Zeremonien bei Tagesanbruch sehen zu können. Sie werden fasziniert sein von der Gebetszeremonie im Kloster Thiksey. Anschließend setzen wir unseren Ausflug fort mit der Besichtigung des Klosters Hemis - dem größten und wichtigsten Kloster von Ladakh. Übernachtung in Leh

5. Tag: Am frühen Morgen führt uns unsere Reise weiter nördlich nach Nubra. Auf dem Weg dorthin passieren wir das wohlhabende Dorf Gangles. Der Beacon Highway bringt uns über den Gebirgspass von Khardung La. Nach der Ankunft checken Sie in das mit Luxusbetten ausgestattete Camp ein. Am Nachmittag besuchen wir eine heiße Sulfatquelle. Übernachtung im Nubra Tal im Camp in Zelten.

6. Tag: Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Stadtbesichtigung in Nubra. Wir besuchen verschiedene buddhistische Gebetsstätten, das 350 Jahre alte Kloster Diskit - das auf einer Bergspitze liegend über einen Panoramablick ins Tal verfügt, sowie die Klöster Samstaling und Sumur. Übernachtung in Nubra im Zelt.
7. Tag: Nach dem Frühstück kehren wir nach Leh zurück. Nach der Ankunft in Leh gegen Mittagszeit checken Sie im Hotel ein. Am Nachmittag besuchen wir den Basar von Leh, gefolgt vom Besuch der Shanker Gompa, des Königspalastes und der Tsemo Gompa.

8. Tag: Nach dem Frühstück brechen wir auf nach Lamayuru. Auf dem Weg dorthin besuchen wir das Kloster Alchi. Anschließend setzen wir unsere Fahrt über Khaltsi nach Lamayuru fort. Sie checken ins Hotel ein und nach kurzer Ruhepause besuchen wir das Kloster Lamayuru, das auf einem schroffen Felsen liegt. Übernachtung in Lamayuru.

9. Tag: Am Morgen verlassen wir Lamayuru und fahren Richtung Khaltsi. Von freundlichen Einwohnern hier kann man merkwürdige Legenden über den Ort zu hören bekommen. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Leh. Übernachtung in Leh.

10. Tag: Abschied von Ladhak und kurzer Flug nach Srinagar, der Hauptstadt Kashmirs, Transfer zu Ihrem Hausboot auf dem Dhal-See, Übernachtung in Srinagar.

11. Tag: Besichtigung der Tempel, der Moscheen und der Altstadt Srinagars sowie des „Jesusgrabes“ von Srinagar, Übernachtung in Srinagar.

12. Tag: Am frühen Morgen Besuch der „schwimmenden Märkte“ des Dhal-Sees, anschließend Ausflug in die nähere Umgebung der Stadt, Übernachtung in Srinagar.

13. Tag: leichtes Trekking in der Umgebung von Srinagar, Besuch hinduistischer Tempel und Schreine abseits ausgetretener Pfade, Übernachtung in Srinagar.

14. Tag: Tag zur freien Verfügung in Srinagar, Relaxen auf dem Hausboot oder Zeit für einen Einkaufsbummel, Übernachtung in Srinagar.

15. Tag: Rückflug nach Delhi, Transfer zum Hotel, Zeit zur freien Verfügung. In der Nacht Rückflug nach Deutschland.
16. Tag: Ankunft in Deutschland und Heimreise.

nach oben

Reiseinformationen

Termine

    09.08.2014 – 24.08.2014

Leistungen

  • Zubringerflug oder Rail & Fly Arrangement;
  • Linienflug in der Touristenklasse bis/ab Delhi inklusive Flughafen, Sicherheits- und Einreisegebühren;
  • Inlandsflüge in Indien mit nationaler Gesellschaft;
  • alle Transfers;
  • Reise lt. Beschreibung in Geländewagen, Limousinen und landesüblichen Reisebussen mit einheimischer Begleitung;
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten indischen Mittelklassehotels bzw. den besten verfügbaren Hotels mit Halbpension;
  • 2 Übernachtungen im Zelt Camp von Nubra im Doppelzelt
  • 5 Übernachtung auf einem Deluxe-Hausboot;
  • Besichtigungen und Klosterbesuche gemäß vorstehender Beschreibung;
  • Eintrittsgelder;
  • deutsche Reiseleitung durch Thomas Ritter und einheimische Begleitung.

Teilnehmerzahl

    maximal 14 Reiseteilnehmer

Reisepreis

    3.990,00 € p. P. im DZ

    390,00 € EZ-Zuschlag

Reisebuchung

Visum

    Bei Reisebuchung erhalten Sie die notwendigen Formulare zur Beantragung des Visums

Hinweis: Aus aktuellem Anlass können sich Änderungen der Reiseroute erforderlich
machen. Der Charakter der Reise bleibt dabei auf jeden Fall erhalten
.


Prophezeiungen der Palmblattbibliotheken
Palmblattbibliotheken
Palmblattbibliothek auf Bali
2012 | Kristallschädel

Tempelbibliothek von Mu
Etrusker | Katharer
Kinderkreuzzüge
Mythos Agartha

AGB
Kontakt
Impressum
Links | Gästebuch

 

Katalog bestellen
Newsletter bestellen